Sie sind nicht angemeldet.

Anzeige

Anzeige

   
 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wohnwagen-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wandervogel

Foren-Camper

  • »Wandervogel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Wohnwagen: Hobby de Luxe 420 TN

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. April 2010, 17:58

Dauerplus für Kühlschrank während der Fahrt, oder Gasbetrieb ??

Hallo, liebe WoWa-Fans,

wir würden gerne während der Fahrt den WoWa-Kühlschrank in Betrieb haben.

Als Neuling frage ich mich nun, ob Dauerplus zum Betreiben des Kühlschrankes währed der Fahrt zu empfehlen ist (die Montage ist ja etwas abschreckend, aber davon mal abgesehen..),

oder kann während der Fahrt der Kühlschrank mit Gas betrieben werden???


Viele Grüße vom
Wandervogel

muhaoschmipo

Foren-Camper

  • »muhaoschmipo« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

Wohnort: Oberammergau

Beruf: Motivationskünstler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. April 2010, 18:02

Gas?! Da freut sich der freundliche Polizist der dir einen Strafzettel schreibt und dich auch noch belehrt..



Dauerplus ist ein muß!

Auch wenn man mal unterwegs Licht, WC o.ä. braucht.



Gruß

WoHeiBo

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 11. Juli 2008

Wohnort: Bochum

Hobbys: Camping, Reisen

Zugfahrzeug: Volvo XC70

Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. April 2010, 18:26

Auf jeden Fall Dauerplus. Gas ist im Fahrbetrieb für den Kühlschrank auf keinen Fall gut.
Lieben Gruß aus Stiepel,
Heidi & Wolfgang
:w :w
_____________________________

Reisen mit dem Wohnwagen...
www.woheibo.de

:ok :ok :ok
  • GUT 2011
  • LUT-NRW 2012
  • RUT-NRW 2009 - 2010 - 2011 - 2012
  • Silvestertreffen 2010/2011 - 2011/2012
  • WE-Stammtisch NRW/NDS 2010

schauschau

Foren-Camper

  • »schauschau« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juni 2008

Wohnort: KA

Wohnwagen: Sterckeman 486 CE

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. April 2010, 18:39

Gas?! Da freut sich der freundliche Polizist der dir einen Strafzettel schreibt und dich auch noch belehrt..
Wenn ich es von älteren Threads richtig weiß, ist doch die wärend der Fahrt angeschaltete Heizung, Kühlschrank bei Wohnwagen bis zu einem bestimmten Baujahr erlaubt, auch ohne Secumotion, oder so?

Wobei ich auch zu einer Ladeleitung für den Kühlschrank tendieren würde.

schauschau
Ironiezeichen entziehen dem eigentlich ironischen die Ironie :!:

Belcanto

Foren-Camper

  • »Belcanto« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Juli 2007

Wohnort: Wetterau/Vogelsberg

Zugfahrzeug: Grand Cherokee 3,0 CRD

Wohnwagen: Bürstner Belcanto 535TS

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. April 2010, 18:42

Hallo Wandervogel,

den Dauerplus brauchst du, um im WW Licht zu haben.
12V-Betrieb für den Kühlschrank ist ein Krampf, kühlt kaum.

Die meisten lassen den Kühlschrank während der fahrt auf Gas laufen. Damit kühlt er am besten,
und auch wenn andere es Gebetsmühlenartig wiederholen, aber die Polizei interessiert sich dafür nicht.
Eine Gefahr ist auch nicht dabei, denn wenn der Fahrtwind die Flamme ausblasen sollte, so sperrt die Zündsicherung innerhalb von 30 sec
die Gaszufuhr. (Das Ausblasen der Gasflamme ist bei uns in den letzten 30 Jahren aber noch nie passiert)
Viele Grüße aus dem Vogelsberg

Hans und Heike






gesendet von meinem Dell-Pc mit Microsoft IE8 8o erst Sorento 2,5CRDI (140PS), jetzt Grand Cherokee (241PS)

gwaihir

Foren-Camper

  • »gwaihir« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. April 2008

Wohnort: Gimbsheim

Beruf: Vorruhestand

Hobbys: Reisen, Foto, Lesen

Zugfahrzeug: Touareg I - V6TDI BlueMotion

Wohnwagen: Nova GL 580

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. April 2010, 18:46

Gas ist im Fahrbetrieb für den Kühlschrank auf keinen Fall gut.


Warum nicht ?
Kannst du das auch mit einer Quelle belegen?

Gruß,
Gwaihir, der 20 Jahre Womo-Kühlschränke während der Fahrt auf Gas betrieben hat.
:)
Gruß,
gwaihir

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- Roger H. Lincoln

Nach der Reise ist vor der Reise:
Zur Zeit: Rheinhessen
Demnächst: Pfalz

hobbyheinz

Foren-Camper

  • »hobbyheinz« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. August 2008

Wohnort: Eckernförde

Beruf: endlich fertig, mit der Arbeit

Hobbys: alles, was Spaß macht

Wohnwagen: Hobby Prestige 540 WLU

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. April 2010, 18:47

Moin,


auf jeden Fall mit Dauerplus :ok

Ich habe die Leitung über ein Relais geschaltet und kann sie bei Zwischenstops ausschalten.

So bleibt die Leistungsfähigkeit der Batterie erhalten.

Der Kühlschrank hatte sie schon einmal "leer gelutscht" :xwall:
[color=#000000][b] Liebe Grüße [/b]
[b] hobbyheinz [/b][/color]

x-file

Foren-Camper

  • »x-file« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. November 2008

Wohnort: Trippstadt

Beruf: In Lohn und Brot

Hobbys: Camping

Zugfahrzeug: Jeep GC Overland :-)

Wohnwagen: Tabbert Puccini 550 DV

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. April 2010, 19:18

Ich fahre immer, auch im Winter, im Gasbetrieb. Kühlt wesentlich besser und ist wesentlich billiger als 0.50€ je kw/h auf dem CP.
Erlaubt ist es auch. Bei meinem BJ 2006 auch ohne irgendwas.
Grüße von x-file

FSK 12 bedeutet: Der Held kriegt das Mädchen
FSK 16 bedeutet: Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 bedeutet: Jeder kriegt das Mädchen !

l---L--OlllllllO¬
=~~~==oo==
()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: Haben ist besser als brauchen!

WoHeiBo

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 11. Juli 2008

Wohnort: Bochum

Hobbys: Camping, Reisen

Zugfahrzeug: Volvo XC70

Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. April 2010, 19:18

Gas ist im Fahrbetrieb für den Kühlschrank auf keinen Fall gut.


Warum nicht ?
Kannst du das auch mit einer Quelle belegen?

Gruß,
Gwaihir, der 20 Jahre Womo-Kühlschränke während der Fahrt auf Gas betrieben hat.
:)
Ich dachte da eher an Flamme auspusten. Bzw. die Flamme wird ja durch das Seitenblech ständig vom Wind angepustet. Oder nicht? Ist meine Vermutung.
Lieben Gruß aus Stiepel,
Heidi & Wolfgang
:w :w
_____________________________

Reisen mit dem Wohnwagen...
www.woheibo.de

:ok :ok :ok
  • GUT 2011
  • LUT-NRW 2012
  • RUT-NRW 2009 - 2010 - 2011 - 2012
  • Silvestertreffen 2010/2011 - 2011/2012
  • WE-Stammtisch NRW/NDS 2010

gwaihir

Foren-Camper

  • »gwaihir« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. April 2008

Wohnort: Gimbsheim

Beruf: Vorruhestand

Hobbys: Reisen, Foto, Lesen

Zugfahrzeug: Touareg I - V6TDI BlueMotion

Wohnwagen: Nova GL 580

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. April 2010, 19:26

Ich dachte da eher an Flamme auspusten. Bzw. die Flamme wird ja durch das Seitenblech ständig vom Wind angepustet. Oder nicht? Ist meine Vermutung.

Ich kann natürlich nur von meinen Erfahrungen berichten.
Bei meinen beiden Womos, waren die Lüftungsgitter an den Seitenwänden angebracht. Und da wurde nichts ausgeblasen.
Ausserdem ist die Kühlleistung auf 12V eher mäßig.
Im Womo kommt dann noch dazu, dass am Kühli nur 12V anliegen, wenn die Maschine läuft. Wenn man also nach der Ankunft vergisst umzuschalten, ist der Inhalt am nächsten Morgen warm.
Wenn man beim Wohni vergisst umzuschalten, ist am nächsten Morgen die Batterie leer und der Inhalt vom Kühli warm.
All den Ärger kann man sich sparen, wenn man auf Gas kühlt - dem Kühli schadet es nicht.

Gruß,
Gwaihir
:)
Gruß,
gwaihir

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- Roger H. Lincoln

Nach der Reise ist vor der Reise:
Zur Zeit: Rheinhessen
Demnächst: Pfalz

WoHeiBo

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 11. Juli 2008

Wohnort: Bochum

Hobbys: Camping, Reisen

Zugfahrzeug: Volvo XC70

Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. April 2010, 19:31

Ja, ich bin hier auch nur im Betrieb während der Fahrt ausgegangen. Bei Ankunft sofort umschalten auf Gas oder 230V.
Allerdings, das stimmt schon, die Kühlung während der Fahrt auf 12V, ist nicht der Brüller.
Lieben Gruß aus Stiepel,
Heidi & Wolfgang
:w :w
_____________________________

Reisen mit dem Wohnwagen...
www.woheibo.de

:ok :ok :ok
  • GUT 2011
  • LUT-NRW 2012
  • RUT-NRW 2009 - 2010 - 2011 - 2012
  • Silvestertreffen 2010/2011 - 2011/2012
  • WE-Stammtisch NRW/NDS 2010

gwaihir

Foren-Camper

  • »gwaihir« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. April 2008

Wohnort: Gimbsheim

Beruf: Vorruhestand

Hobbys: Reisen, Foto, Lesen

Zugfahrzeug: Touareg I - V6TDI BlueMotion

Wohnwagen: Nova GL 580

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. April 2010, 19:35

Ich fahre immer, auch im Winter, im Gasbetrieb. Kühlt wesentlich besser und ist wesentlich billiger als 0.50€ je kw/h auf dem CP.
Erlaubt ist es auch. Bei meinem BJ 2006 auch ohne irgendwas.


Stimmt!! Wenn der Strom nicht pauschal abgerechnet wird, sollte man den Kühli auf Gas betreiben.
1 kg Flaschengas hat eine Energie von kapp 13kWh.
Eine volle 11kg Flasche kommt somit auf gut 140kWh.
Bei einem Preis von 14€ für die 11kg Füllung bekommt man bei Gas die kWh für 10 cent.

Quelle: http://camping-wiki.kwherzog.de/

Gruß,
Gwaihir
:)
Gruß,
gwaihir

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- Roger H. Lincoln

Nach der Reise ist vor der Reise:
Zur Zeit: Rheinhessen
Demnächst: Pfalz

Wandervogel

Foren-Camper

  • »Wandervogel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Wohnwagen: Hobby de Luxe 420 TN

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. April 2010, 19:46

Hallo,

so schnelle Forum-User habe ich nocht nicht erlebt,
danke erst einmal für die vielen Antworten.

Ich bin jetzt bis dienstagabend nicht online,
dann schaue ich hier wieder rein und dann werden wir uns entscheiden.

Danke und viele Grüße
vom Wandervogel :w

schauschau

Foren-Camper

  • »schauschau« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juni 2008

Wohnort: KA

Wohnwagen: Sterckeman 486 CE

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. April 2010, 19:47

Ich fahre immer, auch im Winter, im Gasbetrieb. Kühlt wesentlich besser und ist wesentlich billiger als 0.50€ je kw/h auf dem CP
Für Gas während der Fahrt spricht im Vergleich zum Strom auch, dass man kein so langes Kabel braucht.

Bei unserer letzten Fahrt an die Mosel hätten wir 215 km davon gebraucht. :..:
Ironiezeichen entziehen dem eigentlich ironischen die Ironie :!:

lada-horst

Foren-Camper

  • »lada-horst« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Mai 2008

Wohnort: Bad Bodenteich

Zugfahrzeug: Lada Niva; Suzuki GrandVitara

Wohnwagen: Hobby 500 kmfe

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. April 2010, 19:48

Hallo,

oder kann während der Fahrt der Kühlschrank mit Gas betrieben werden???


Ja, und er kühlt sogar besser und es ist nicht verboten!

Bitte bemühe doch mal die Suchfunktion!

Lesestoff für einige Abende.

MfG

Horst

Vivaldi

Foren-Camper

  • »Vivaldi« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. November 2007

Beruf: Frageberuf

Hobbys: Oral History, Reisen, Blei mit Überschallgeschwindigkeit befördern, Angeln, Buspfarrer

Wohnwagen: Fahrbares Schweizer Dach mit Tabbert P 560 DV 2,3 darunter. Schleppwagen: Toyota LandCruiser + Globecar Campscout

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. April 2010, 19:57

Unsere Variante: Wir fahren mit kaltem (und gut gefülltem) Kühlschrank los und lassen den Schalter auf 220V stehen. Am Zielort kühlen wir wieder mit 220V. Der Kühlschrank ist so gut isoliert, dass in 8-12 Stunden Fahrt mit Pausen das Kühlgut kaum wärmer wird. Probiert es aus!

Kühle Grüße

Vivaldi
"Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind". Sir Francis Bacon

Das ist der ganze Jammer: Daß die Dummen so selbstsicher sind, und die Klugen so voller Zweifel.
(Bertrand Russell (1872-1970), englischer Mathematiker und Philosoph, Nobelpreis für Literatur 1950)

"Einen gepackten Reisewagen und einen Dolch sollte ein jeder haben; dass, wenn er sich fühlt, er gleich abreisen kann." Rahel Varnhagen (1771-1833)

windpeter

Foren-Camper

  • »windpeter« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Juni 2008

Wohnort: Nordosten der Republick

Zugfahrzeug: AUDI A6 2,8 quattro

Wohnwagen: LMC 530E

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. April 2010, 20:00

Hallo,
Gas während der Fahrt ist nicht verboten, aber ich kühle mit 12V. Ich hebe meine Spannung mittels Booster im Woni auf rd. 14Volt an. Dann und mit Zusatzlüftern kühlt der genau so gut wie mit den anderen Energien. Der Motor und damit die Lichtmaschine läuft ja ohnehin, dann kann´se auch den Kühli mit versorgen. :ok
Gruß Windpeter[MSIE_newline_end ]

ESA-Hobby

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Eisenach

Zugfahrzeug: Tiguan S&S TDI

Wohnwagen: Hobby 540UL

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. April 2010, 21:28

Unser Kühlschrank läuft während der Fahrt mit Gas. Bisher wurde die Flamme noch nie ausgeblasen.
LG
Michael:w

ekobra

Foren-Camper

  • »ekobra« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. September 2008

Wohnort: Raum Leipzig

Zugfahrzeug: Toyota RAV4

Wohnwagen: Eifelland

  • Nachricht senden

19

Freitag, 23. April 2010, 09:44

Zitat

12V-Betrieb für den Kühlschrank ist ein Krampf, kühlt kaum.
Die meisten lassen den Kühlschrank während der fahrt auf Gas laufen.
Das kann so nicht stehen bleiben!
Es stimmt zwar, dass mit Gas der Kühlschrank effektiver kühlt, aber nicht alle Wohnwagen dürfen Gas während der Fahrt benutzen!
Deshalb kann es wohl auch nicht sein, dass die meisten da mit Gas kühlen.
Meine Lösung seit Jahren: Vor der Fahrt den Kühlschrank mit 230 V oder Gas herunterkühlen und dann bleibt sogar das Gefrierfach kalt genug und auch Getränke und übriges Kühlgut bleiben ausreichend gekühlt.
Pausen während der Fahrt schaden der Batterie nicht, bei Übernachtung läuft der Kühlschrank auf Gas.

Jeder, der einen Wohnwagen zieht, sollte eine ausreichend dimensionierte Dauerplusleitung verlegt haben. Das gehört nach meiner Meinung unbedingt dazu.

Eberhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ekobra« (23. April 2010, 09:49)


ESA-Hobby

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Eisenach

Zugfahrzeug: Tiguan S&S TDI

Wohnwagen: Hobby 540UL

  • Nachricht senden

20

Freitag, 23. April 2010, 11:30

Zitat

12V-Betrieb für den Kühlschrank ist ein Krampf, kühlt kaum.
Die meisten lassen den Kühlschrank während der fahrt auf Gas laufen.
Das kann so nicht stehen bleiben!
Es stimmt zwar, dass mit Gas der Kühlschrank effektiver kühlt, aber nicht alle Wohnwagen dürfen Gas während der Fahrt benutzen!
Deshalb kann es wohl auch nicht sein, dass die meisten da mit Gas kühlen.
Meine Lösung seit Jahren: Vor der Fahrt den Kühlschrank mit 230 V oder Gas herunterkühlen und dann bleibt sogar das Gefrierfach kalt genug und auch Getränke und übriges Kühlgut bleiben ausreichend gekühlt.
Pausen während der Fahrt schaden der Batterie nicht, bei Übernachtung läuft der Kühlschrank auf Gas.

Jeder, der einen Wohnwagen zieht, sollte eine ausreichend dimensionierte Dauerplusleitung verlegt haben. Das gehört nach meiner Meinung unbedingt dazu.

Eberhard
Bei neueren Wagen ist der Kühlschrank über Zündungsplus geschaltet - da nützt auch eine ganz dicke Dauerplusleitung nichts.
Vorkühlen des Kühlschrankes geht nur, wenn der Wagen einigermaßen gerade steht (bei uns am Berg kühlt da gar nichts).
12V- Betrieb reicht max. zum Temperatur halten, aber nicht zum runterkühlen.
Kühlschrank auf gas während der Fahrt ist erlaubt, beim Heizen sieht das anders aus.
Wir legen das Gefriergut bei der Abfahrt in das Gefrierfach - Schrank auf Gas - das reicht und bisher ist während der Fahrt nichts aufgetaut.
LG
Michael:w