Sie sind nicht angemeldet.

Anzeige

Anzeige

   
 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wohnwagen-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moustache

Foren-Camper

  • »moustache« ist männlich
  • »moustache« wurde gesperrt
  • »moustache« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. März 2008

Wohnort: Kiel

Beruf: Dr. rer. nat.

Hobbys: daydreamer

Wohnwagen: Avento Master 350

  • Nachricht senden

21

Samstag, 9. Februar 2013, 00:55

Richtig, ICH kann meine fehler korrigieren,

vielen Dank für die Anregung.
Math. nat. heißt im übrigen: An der mathematisch naturwissenschaftlichen Fakultät abgelegt.

Und die Truma 3002 ist ein Scheißheizung, nach meinen Erfahrungen. Ist doch irgendwie menschlich, wenn draußen Frosttemperaturen sind und im WW auch, das man mal danach trachtet die Heizung in Gang zu bringen. Das man dann nicht auf die Uhr sieht und strikt die 2 Minuten abwartet, bis man erneut zündet, wenn im WW die gleichen Temperaturen sind wie draußen, ist irgendwie menschlich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moustache« (9. Februar 2013, 01:01)


MASTCamper

Foren-Camper

  • »MASTCamper« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. September 2010

Wohnort: Cadenberge, Cuxland

Hobbys: Caravaning, Fotografieren

Zugfahrzeug: BMW E60

Wohnwagen: Dethleffs Camper 560 SK

  • Nachricht senden

22

Samstag, 9. Februar 2013, 07:35

*kopfschüttel*

Jedem steht es doch frei, seinen Wohnwagen zu heizen, womit er es möchte.

90 % aller WW werden wohl von Truma geheizt. Dann erscheint die sehr verallgemeinerte Aussage, dies sei eine "Scheissheizung" doch sehr unwissenschaftlich, Herr Doktor.

Ich hätte mit Ihren Erfahrungen an dieser Stelle keine Meckerattacke gestartet, sondern in meinen WW eine alternative Heizung einbauen lassen oder ggfs. gleich den ganzen WW gegen einen nicht trumageheizten WW getauscht.

Liebe Grüße von Markus, der lieber handelt als meckert.

Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2
Gruß ///Markus :w


Es kommt gar nicht darauf an, an wie vielen Treffen wir schon teilgenommen haben, sondern darauf, wie viel Spaß wir dabei hatten. :thumbsup: :camping:

23

Samstag, 9. Februar 2013, 20:49

:D
Der Her Doktor ist doch nicht echt oder ? Ich lach mich weg, Sorry .. :undweg:
Schöne Grüsse, Gabriel-Peter


Toleranz heißt: die Fehler des anderen entschuldigen. Takt heißt: sie nicht zu bemerken.

Arthur Schnitzler

moustache

Foren-Camper

  • »moustache« ist männlich
  • »moustache« wurde gesperrt
  • »moustache« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. März 2008

Wohnort: Kiel

Beruf: Dr. rer. nat.

Hobbys: daydreamer

Wohnwagen: Avento Master 350

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 19. Februar 2013, 20:21

Tja, was nun irgendjemand von mir denkt...... 8)

Ist eigentlich echt, vielleicht das wenige was hier echt ist. Wenn ich mal dran denke wieviel durch Protektion und Schiebung abläuft, dann hat so mancher hier einen tollen WW oder Wohnmobil weil er für Anwesenheit bezahlt wird.
Akademiker sein heißt eigentlich, es soll eine Kenntnis und Fertigkeiten von allen Diktionen bestehen, so auch die Kenntnis des vulgären Ausdrucks und der Fäkalsprache. Ich zähle mich eher zu denen, die so gut wie keine Terminis verwenden, womit auch ein Indiz für die tatsächliche Originalität besteht. Meine Meinung ist es, etwas direkt verständlich zu machen und nicht einen Text mit vielen Fremdwörtern zu garnieren, damit nur wenige diesen Text verstehen und die meisten meinen, dass es sich um etwas außergewöhnlich und um etwas neues handelt, weil das Verständnis stark erschwert wird. Wie ihr alle wißt, trachtet der Mensch an sich nach persönlicher Nachhaltigkeit und der Berücksichtigung der eigenen Person und der persönlichen Wahrheit.

Um eine Alternative zur Truma Heizung einbauen zu lassen, fehlen derweilen die Mittel und ein anderer Wohnwagen kommt auch nicht in Betracht.

Und zu guter letzt, fällt auch noch ein gabriel peter über mich her. Ich bin ja versucht die Metapher des Greifvogels zu bringen, der in einen Krähenschwarm gerät. Ich halte mich eher für eine Uhu, einen nachtaktiver Vogel. Gerät ein solcher gleichfalls in einen Krähenschwarm, dann läuft das ebensolche ab. Vielleicht fehlt ihnen, fehlt euch ja der viefältige, manigfaltige Gebrauch der Terminis, damit ihr schön geblendet seid und von Titeln geblendet seid, damit ihr meinen glaubt.

Ich habe es nicht nötig, die Echtheit zu beteuern, die ist gegeben. Da Sie bezweifeln, dass es sich hier um eine echte Qualifikation handelt und so mancher hier mit diesem Vorwurf sehr schnell ist, dass etwas nicht echt sei, könnte man auch vermuten: Ihr kennt den Begriff der bezweifelbaren Echtheit gut und nachhaltig, von jemandem der euch auch vertraut ist und der euch am nächsten ist, von eurer eigenen Person.

Vermutlich werden die Gemüter auch etwas erhitzt, weil ich etwas kritisiere, das ihr alle verwendet und euer eigen nennt, die Truma Heizung, die ihr vermutlich alle eingebaut habt und verwenden müßt. Wenn ich schreibe:"Scheißheizung", dann weiß ich, dass diese Äußerung unwissenschaftlich und etwas unqualifiziert ist, ich entschuldige mich aber hiermit und gebe zu: Ich habe gelegentlich Emotionen und bin ein Mensch geblieben, auch wenn ihr das möglicherweise bezeifelt. Denn Titel zählen nichts und bewerten nichts; so habt ihr doch recht, die meisten bewerten nach dem sozialen Stand und so auch ihr. Was gilt schon ein Herr Professor oder ein Minister, wenn er nicht mehr auf seiner Planstelle Stelle sitzt oder die Legislaturperiode abgelaufen ist, oder er in der Rente ist. Die Saftbrutzlermatrix, die Paladine sind nicht mehr da und um ihn herum und stützen ihn, recht habt ihr.
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moustache« (19. Februar 2013, 20:44) aus folgendem Grund: Korrektur


Blechi

Foren-Camper

  • »Blechi« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2012

Zugfahrzeug: Passat

Wohnwagen: Fendt Diamant 560 TF

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 19. Februar 2013, 20:39

Hallo Schnurrbart :D,
was willst Du uns mit Deinen klaren Worten im Thread#24 sagen?

Blechi

moustache

Foren-Camper

  • »moustache« ist männlich
  • »moustache« wurde gesperrt
  • »moustache« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. März 2008

Wohnort: Kiel

Beruf: Dr. rer. nat.

Hobbys: daydreamer

Wohnwagen: Avento Master 350

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 19. Februar 2013, 20:49

Ihr kurzer Satz enthält (impliziert) einen Widerspruch: "Klare Worte" sind verständlich.

nixhotel

Foren-Camper

  • »nixhotel« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2012

Hobbys: Gärten und Landschaften

Wohnwagen: Wilk Sento 530 UE

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 19. Februar 2013, 20:57

Und die Truma 3002 ist ein Scheißheizung, nach meinen Erfahrungen.


Nun, dieser Satz in einer Dissertation, abgeleitet von einer Ausnahme mit dem Zitat einer zweiten Ausnahme von mehreren Tausend im zufriedenstellenden Einsatz ist aber wohl sehr gewagt bis statistisch total daneben.
Da führen wohl eher Emotionen zu Aussagen, nicht Tatsachen zu allgemein gültigen Beweisen.

28

Dienstag, 19. Februar 2013, 20:58

Ja - Tagträumer das passt :D

Schiebung und für Anwesenheit bezahlt?

Wo kann man da seine Kontonummer angeben?

Vielleicht liegt es einfach an dem Bediener der Heizung?

Manche sind auch zu blöd ein Nagel in die Wand zu klopfen ;(

Wenn man so Naturverbunden ist braucht man auch keine Heizung :evil:

Bernd :0-0:
EUER WEINSBERGFREUND Der Vielzuvielschreiber :D

Wir sind dabei :

STAMMTISCH LEONBERG / TPuT die Zweite Mai 2015

Vorschau :

STAMMTISCH LEONBERG 10.01.2015.

IN PLANUNG 2015:

BIGGESEE

Blechi

Foren-Camper

  • »Blechi« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2012

Zugfahrzeug: Passat

Wohnwagen: Fendt Diamant 560 TF

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 19. Februar 2013, 21:00

Zitat von »Schnurrbart«

Ihr kurzer Satz enthält (impliziert) einen Widerspruch: "Klare Worte" sind verständlich.


eben :lol:

Blechi

ExWoMoFahrer

Foren-Camper

  • »ExWoMoFahrer« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. November 2012

Wohnort: Kraterrand

Wohnwagen: Eigenbau auf Basis eines Dethlefs Beduin L

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 19. Februar 2013, 21:38

[...]Terminis [...] Terminis [...]
Sg: Terminus
Pl: Termini

:rolleyes:

x-file

Foren-Camper

  • »x-file« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. November 2008

Wohnort: Trippstadt

Beruf: In Lohn und Brot

Hobbys: Camping

Zugfahrzeug: Jeep GC Overland :-)

Wohnwagen: Tabbert Puccini 550 DV

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 19. Februar 2013, 21:48

............ zum Glück gibt es den Dr. math. statt rer. nat. nur hier virtuell und nicht reell (als Nachbar). Gell, das ging schnell :xwall:
btw: ich verstehe nicht, wie so ein Beitrag, vom Tröt-Ersteller so dabeben gehen kann 8o
Grüße von x-file

l---L--OlllllllO¬
=~~~==oo==
()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok

wohnwagen-otto

Foren-Camper

  • »wohnwagen-otto« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Wohnort: Braunschweig Hondelage

Beruf: Karosserie- und Fahrzeugbauer

Wohnwagen: Hobby De Luxe 460

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 20. Februar 2013, 01:57

Hallo,
Der Wohnwagen ist Baujahr 1986 und die Heizung wahrscheinlich ebenso.

Von einer einzigen Stichprobe Rückschlüsse auf tausende Heizungen hochzurechnen* halte ich von der Stochastik her für sehr ungenau.

Die Truma S werden zu tausenden mindestens europaweit eingebaut und heizen meist problemlos.
Sie wurden seit Erstauflage immerwieder verbessert: Gussgehäuse komplett geändert, Brennergitter verschweißt statt umgebördelt, Elekttronikzünder mit Wiederanzündung...

---
Die Heizung verantwortlich zu machen, ohne Prüfung auf Fehler, die womöglich ganz woanders herkommen könnten, halte ich für unfair:

-Reines Propan in der Flasche? Oder LPG= Propan/ Butan Gemisch, wobei Butan unter 0°C nkaum verdampft --> Flaschendruck passt nicht.
-evtl. 30mbar-Druckminderer verbaut, obwohl bei Baujahr 1986 mit ziemlicher Sicherheit ein 50mbar reingehört --> Gasdruck zu gering
-Gasrohre innen freigängig? Zugerostet? Fremdkörper? Einbeulungen? Gefrorenes Kondenswasser? (Regler friert auch gerne ein) -->kein Gas

Durch mangelde Wartung nicht behoben:
-Korosion an elektrischen Übergängen (Zündung und Flammwächter)
-Abgasrohr auf Edelstahl umgerüstet? Zumindest prüfen. 1986 gabs noch Aluinnenrohre, die im Außenrohr zerbröselt zusammengefallen sein könnten

Bedienerfehler/ Bediener-Nichtwissen:
-Auf Bollern -vermeintlich durch Luftzug- kaum reagiert. Mit dem Kaminaufsatz T3 kann die Truma S sogar während der Fahrt im Wohnmobil betrieben werden. --> Anleitung
Zur Not tut es auch eine aufgeschnittene Konservendose als Windschutz über den Dachkamin gestülpt.
Vereinzeltes Bollern wird verkraftet und mit elektischer Zündung (misst die elektr. Ionisation der Flamme) wird im Normalfall auch sofort wiedergezündet.

-es gibt auch "krankhaftes Bollern" in diesem Beispielvideo hat sich das Brennergitter gelöst.
Als nächstes kann die Flamme nach unten in den Brenner zurückschlagen, der Brenner wird zerstört.

Ich schlage vor, nochmal zum Truma-Kundendienst zu gehen, bzw. auch mal einen anderen Truma-Kundendienst auszuprobieren.
----
Nicht alles Alte muss schlecht sein.
Die Radform ist seit kurz nach der Steinzeit -kaum verändert- immernoch im tagtäglichen Einsatz. Weil es halt gut funktioniert.
Nur der Gummireifen wurde ergänzt.

Auf der andern Seite können auch 3 Jahre alte Autos einen Motortotalschaden bekommen, nur weil die Glühkerzen im Betrieb abbrechen und in den Hubraum fallen. :evil: (War teuer für meinen Arbeitskollegen)
================================
*Edit:

3. Seht ihr den Mond dort stehen?
Er ist nur halb zu sehen,
Und ist doch rund und schön!

So sind wohl manche Sachen,
Die wir getrost belachen,
Weil unsre Augen sie nicht sehn.

Abendlied (Matthias Claudius)
Grüße aus Braunschweig
wohnwagen-otto

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wohnwagen-otto« (20. Februar 2013, 02:09)


troms

Foren-Camper

  • »troms« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. September 2009

Wohnort: München

Zugfahrzeug: VW Passat Allrad 140 Ps Diesel

Wohnwagen: Knaus Sport 440

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 20. Februar 2013, 10:18

Also, ich muss auch eine Lanze für die Truma brechen, funktioniert seit Jahrzehnten klaglos. Jedes Jahr Funktionstest, Brennkörper und Gebläse reinigen, Stecker überprüfen, in die Reglerstange Silikonspraye (Achtung, dann vor dem Zünden kleine Pause) fertig.

Im übrigen gibt es hier im Forum eine ganze Menge Leute, die nebenbei noch mit Boot und Zelt auf Tour sind.

Gruß troms

buratino

Foren-Camper

Registrierungsdatum: 30. Mai 2008

Wohnort: Bernau b. Berlin

Zugfahrzeug: Kia Sorento

Wohnwagen: LMC AK595 AU (Geist)

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 20. Februar 2013, 12:54

3. Seht ihr den Mond dort stehen?
Er ist nur halb zu sehen,
Und ist doch rund und schön!
So sind wohl manche Sachen,
Die wir getrost belachen,
Weil unsre Augen sie nicht sehn.

Abendlied (Matthias Claudius)


Danke, ich lese den ganzen "Fred" und sage für das zutreffende Zitat noch einmal Danke. :rolleyes:
This post was sent using 100% recycled electrons.

35

Samstag, 2. März 2013, 19:19

@ moustache

Die Metapher mit den Vögeln gefällt mir, Du bist aber auch ein ganz schön schräger Vogel, oder8) ?
Wer als Beruf bei seinen pers. Angaben Dr.rer.nat. angibt (bei uns im Ruhrgebiet gilt das noch als Titel), und dann noch lange Abhandlungen über die Heizung verfasst, die im nahezu jedem WW ohne Fehler funktioniert, der muss sich doch nicht ernstlich über die dann fallenden Kommentare wundern, oder?

Also ich entschuldige mich hiermit für meinen Kommentar, wenn Du echt bist, aber das macht Deine Abhandlungen auch nicht erträglicher.
Schöne Grüsse, Gabriel-Peter


Toleranz heißt: die Fehler des anderen entschuldigen. Takt heißt: sie nicht zu bemerken.

Arthur Schnitzler

moustache

Foren-Camper

  • »moustache« ist männlich
  • »moustache« wurde gesperrt
  • »moustache« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. März 2008

Wohnort: Kiel

Beruf: Dr. rer. nat.

Hobbys: daydreamer

Wohnwagen: Avento Master 350

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 7. März 2013, 18:50

So so....

Tande Edit sagt auch :
SO SO und weg mit dem Mist , was den los heute :xwall: :motz:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alf's Xi« (8. März 2013, 22:31)


wohnwagen-otto

Foren-Camper

  • »wohnwagen-otto« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Wohnort: Braunschweig Hondelage

Beruf: Karosserie- und Fahrzeugbauer

Wohnwagen: Hobby De Luxe 460

  • Nachricht senden

37

Freitag, 8. März 2013, 20:23

Hallo,
ich habe in den letzten Tagen viele Bilder und Unterlagen zu der Truma S gesammelt und zusammengefasst.
Schwerpunkt Verbesserungen, die vermutlich auch immer die Windempfindlichkeit ein wenig verringert haben.
Wobei in harten Extremfällen weitere Maßnahen getroffen/ ausprobiert werden müssen, damit die Truma richtig brennt.
Herausgekommen ist ein PDF: Entwicklungsstufen der Truma 3002 (~1976-2011)

1981-07 wurden noch die älteren Brenner verbaut. Den genauen Wechsel zu den Schalenbrennern habe ich nicht rausbekommen.
Zumindest gäbe es Reparaturkits (Schalenbrenner, Ventil,...inkl.Zündautomat) für Heizungen ab 1981-07.
Erst mit 1988-12 wurde die Form des Wärmetauschers geändert.
Erst ab 1988-12 ist der kleinere runde Ansaugstutzen nachrüstbar. Dafür gibt es inzwischen eine Truma S3002 - Ansaugverlängerung 50cm (Edelstahlrohr)

Vermutlich passt die Ansaugrohrverlängerung mit dem runden Ansaugstutzen nicht an der 1986er-Heizung.
Die vorhandene Heizung ist 27 Jahre alt (Ein Auto bekäme in 3 Jahren ein H-Kennzeichen)
Hohe Luftfeuchtigkeit->Korosion? Salzgehalt in derLuft?
Hat noch Piezo-Zündung....
Nach der letzten Fehlerbeschreibung könnte der Brenner nach unten zurückgebrannt sein.

-------------------------------
Ich würde mich zumindest eher nach einer gebrauchten, deutlich neueren Heizung umsehen, als die alte Heizung nochmal reparieren zu lassen.
Gelegentlich gibt es bei ebay Heizungen, die Dauercamper aus ihren rel. neuen WW ausgebaut haben. (Bilder mit dem PDF vergleichen)

-verbesserter Wärmetauscher
-neuerer Brenner
-runder kleiner Ansaugstutzen
-evtl. auch mit Elektrozünder

Für Deinen harten, sehr windigen Einsatzfall wirst du weitere Maßnahmen ergreifen müssen:
-die 50cm Ansaugverlängerung passt dran und sollte dran. Zur Not ein einseitig offener Blechkasten o.ä..
-Kaminaufsatz T1 oder über den Dachkamin eine aufgeschnittene Konservendose stülpen. Die geschlossenen Seiten jeweils in den Wind.
Grüße aus Braunschweig
wohnwagen-otto

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wohnwagen-otto« (8. März 2013, 20:34)


ExWoMoFahrer

Foren-Camper

  • »ExWoMoFahrer« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. November 2012

Wohnort: Kraterrand

Wohnwagen: Eigenbau auf Basis eines Dethlefs Beduin L

  • Nachricht senden

38

Samstag, 9. März 2013, 23:19

@ alf's xi
Danke!

wohnwagen-otto

Foren-Camper

  • »wohnwagen-otto« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. August 2007

Wohnort: Braunschweig Hondelage

Beruf: Karosserie- und Fahrzeugbauer

Wohnwagen: Hobby De Luxe 460

  • Nachricht senden

39

Montag, 11. März 2013, 15:07

Beim Aufräumen meiner Linklisten habe ich dies bei Truma wiedergefunden:

50 Jahre Truma Heizung – Eine Erfolgsgeschichte, die auf Erfahrung und Innovation basiert




mit historischen Retro-Filmaufnahmen. :lol:
Grüße aus Braunschweig
wohnwagen-otto

40

Montag, 11. März 2013, 17:22

@ alf's xi
Auch von mir Danke!
Schöne Grüsse, Gabriel-Peter


Toleranz heißt: die Fehler des anderen entschuldigen. Takt heißt: sie nicht zu bemerken.

Arthur Schnitzler